Auf der Überholspur

interlift 2013

Was sich im Vorfeld abzeichnete, wird sich im Nachhinein bestätigen: Die interlift toppt mit ihrem 2013er Ergebnis nochmals die schon stolze Bilanz der Jubiläumsveranstaltung aus dem Jahr 2011. Der Messe-Primus der Branche überholt sich quasi selbst - beeindruckend positiv.

AFAG und VFA-Interlift — die Macher der Weltleitmesse — dürfen zufrieden über abermals erzielte Rekordwerte, die nachhaltig für sich sprechen, sein: zum Beispiel in punkto belegte Flächen, Ausstelleranzahl, Anteil ausländischer Unternehmen, Frequenz und Entscheidungskompetenz der internationalen Fachbesucher — ein steter Aufwärtstrend, von dem natürlich auch die SCHAEFER GmbH als globaler Technologieführer profitiert.

„Für uns ist das Branchen-Highlight interlift sehr positiv gelaufen“, urteilt Geschäftsführer Michael Gubisch in seinem ersten Fazit. Ein Grund dafür war der informative Messestand in Halle 1 sowie die dort platzierten Produkt-Neuheiten: unter anderem die Schlüsselschalter KS 42 und KS 45, IF 99 (ein Modul zur Tableau-Vorverdrahtung) und der neue Taster RT 42 S mit passender Anzeige RA 42 S ... um nur einige zu nennen. Beste Voraussetzungen für inspirierenden Informationsaustausch, persönliche Kunden- und Kontaktpflege sowie zukunftsorientierte Gespräche, die alle vier Messetage des Standteams prägten.

Produkt-Präsentationen interlift 2013

Nach oben

Nach oben