SCHAEFER Roadshow 2014

18 Städte - 10 Länder - 2 Kontinente

Vom 14. Oktober bis 06. November 2014 bot die Laizer SCHAEFER GmbH mit ihrer Roadshow interessierten Kunden in Deutschland und dem benachbarten Ausland sowie parallel in Brasilien die Möglichkeit, sich intensiv informieren und beraten zu lassen. SCHAEFER war mit mehreren Teams in zwölf europäischen Städten vor Ort, um in eintägigen Workshops ausgewählte Normen, neue Designs für Bedienelemente, Lift Info System, Zugangskontrolle und Modernisierungsmöglichkeiten, beispielsweise durch den SP-Bus, vorzustellen. Auch ein Stand auf der Euro-Lift in Kielce/Polen stand auf dem Programm.

Die SCHAEFER Roadshow stellt ein Novum in der Branche dar: der umfassende Kundenkontakt vor Ort, die Breite der Information und die Flexibilität in der kundenorientierten Auswahl der Schwerpunkte fanden bei den Teilnehmern großen Anklang. Durchweg positive Resonanz erhielten die Spezialisten aus Laiz, die vor Ort die Roadshow begleiteten. So berichtet Murat Sahin, der die Tour durch Süddeutschland, Österreich und die Schweiz begleitete, von sehr großem Zuspruch und begeisterten Rückmeldungen. Vor allem das breite, als qualitativ hochwertig bekannte Portfolio der SCHAEFER GmbH sowie die flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten der Produkte stießen auf großes Interesse. Die Breite des Publikums beeindruckte Julia Mattes, die in Frankreich und Belgien das SCHAEFER-Portfolio Interessierten „vom Techniker bis zum Geschäftsführer“ vorstellte. Die Präsentationstürme, die in der Sigmaringer Niederlassung eigens für mobile Präsentationen konzipiert und gebaut wurden, konnten je nach Themenschwerpunkt montiert werden und veranschaulichten abstrakten Normen sowie die Bandbreite der Design-Optionen, bei denen vor allem das innovative Glas-Design begeisterte. Der Trend zu neuen Gestaltungsmöglichkeiten wurde dabei in allen Städten deutlich, doch auch Lösungen zur Modernisierung vorhandener Installationen sowie das Lift Info System LIS wurden intensiv nachgefragt.
Die gut vorbereiteten Spezialisten, die in allen Städten vor Ort waren, konnten individuelle Nachfragen beantworten und SCHAEFER als innovativen Hersteller gerade auch für Sonderlösungen, die über Standards hinausgehen, präsentieren. Gleiches gilt für den Messestand auf der Euro-Lift in Kielce, wie Thaddäus Pardyla berichtet: „SCHAEFER steht nicht nur für Qualität und schnellen Service, sondern insbesondere auch für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“ Die spreche nicht nur Bestandskunden an, sondern überzeuge gerade auch Neukunden.

Insgesamt kann die SCHAEFER GmbH die Roadshow 2014 als Erfolg verbuchen. Insbesondere der enge Kundenkontakt, die intensive Vorbereitung sowie die Bekanntheit der SCHAEFER GmbH ließen das Konzept aufgehen. Dass die Teams vor Ort den teils intensiven Nachfragen voll gerecht werden konnten, wertet Gerhard Lauer als großen Vorteil: „Gerade auch die anschauliche Vermittlung wenig geliebter Normen und die Möglichkeit, die Informationen auch im Handout nachzulesen, wurde gut angenommen.“ Im kommenden Jahr wird die SCHAEFER Roadshow an mehreren Standorten in Italien und Spanien fortgesetzt.